Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Geburt Jesu ins rechte Licht gerückt

Walter Sperling restauriert eine 75 Jahre alte Weihnachtskrippe in der protestantischen Kirche

75 Jahre alt ist die große Weihnachtskrippe in der protestantischen Kirche von Jettenbach. Seit gestern erstrahlt sie nach einer grundlegenden Renovierung in neuem Glanz.

Noch steht die Krippe im Altarraum, wird aber in wenigen Tagen wieder ihren angestammten Platz unterhalb der Kanzel einnehmen. Auf mehreren Etagen hat der Jettenbacher Karl Krick im Jahr 1933 eine arabisch-orientalische Landschaft entstehen lassen. In die Landschaft um den biblischen Ort Bethlehem und die Stadt Jerusalem fügt sich die Szene der Geburt Jesu harmonisch ein. Hirten mit ihren Tieren auf dem Feld beobachten das Geschehen und lassen die Heilige Nacht beim Betrachten der Krippe lebendig werden.

Die hölzerne Krippe hatte Karl Krick im Jahr 1947 an die Kirchengemeinde verkauft. Zunehmend hatte allerdings in den vergangenen Jahren der Holzwurm die Weihnachtskrippe angeknabbert und auch beschädigt. Die sehr schönen, aber einfachen Holzbauten schienen schon zu verfallen.

Froh sei die Kirchengemeinde, sagt Pfarrer Norman Roth, dass sich der Jettenbacher Schreiner Walter Sperling im November bereit erklärt habe, die Sanierung zu übernehmen. Mit viel Liebe zum Detail hat Walter Sperling die Krippe ganz auseinander genommen und grundlegend restauriert. Die karge Steinlandschaft um den Stall wurde beispielsweise mit Gips rekonstruiert. Häuschen, Paläste und andere Gebäude entstanden neu oder wurden nach einer Behandlung mit einem Holzschutzmittel wieder an ihren Platz gesetzt. Denn möglichst viel sollte von der Krippe erhalten bleiben. So konnten alle Originalfiguren wieder verwendet werden.

Die bunten Lichter der ehemaligen Krippe ersetzte Walter Sperling durch kleine Lämpchen und Strahler, mit deren Hilfe die Weihnachtsgeschichte auch ins rechte Licht gerückt werden kann. (asi)

STOLLHS

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Westricher Rundschau
Ausgabe: Nr.294
Datum: Mittwoch, den 17. Dezember 2008
Seite: Nr.14
"Deep-Link"-Referenznummer: '4423522'
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper


eingestellt : 22.12.2008

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online