Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Luft: Ein Tierheim ist kein Supermarkt

Jettenbach: Tag der offenen Tür lockt viele Besucher ins Tierheim – Tierschutzverein präsentiert eine Hundeshow

Bestens besucht war das Jettenbacher Tierheim gestern beim Tag der offenen Tür. Neben Führungen gab es zahlreiche Demonstrationen. Für Christine Fauß vom Tierschutzverein eine nicht ganz unerwartete Resonanz.
„Ich bin froh, dass uns der Bauer diese beiden Wiesen gemäht und zur Verfügung gestellt hat“, erklärt der Leiter des Tierheims, Paul Endres, erleichtert. Die „Parkwiese“ war zur Mittagszeit schon proppenvoll und etliche Besucher strömten in Richtung der Wiese, auf der Hunde ihr Können unter Beweis stellten oder Ponys auf einen Ausritt warteten.
So zeigten zum Beispiel die Hundehalter des Tierschutzvereins, dass „Second-Hand-Hunde“ nicht schwieriger zu erziehen sind als andere Hunde. „Man kann auch einen dreijährigen Hund aus dem Heim noch erziehen. Dann geht es vor allem darum, alte Verhaltensweisen zu verhindern“, erklärt Christine Fauß vom Tierschutzverein. Sie erhofft sich von der Veranstaltung, dass die Zusammenarbeit von Tierschutzverein und dem Betreiber CJD besser vorankommt. Das ist auch dem CJD-Leiter Harald Luft wichtig. Denn drei Punkte müsse man mit diesem Tag der offenen Tür erreichen:„Wir wollen die Leute auf das Ehrenamt hinweisen, das hier geleistet werden kann. Zum Beispiel Gassi-Gehen. Wichtig ist auch, dass die Leute sehen, wie wir hier arbeiten und dass wir mit dem Tierschutzverein wieder in Gespräche kommen, was die Partnerschaft betrifft.“

 Was geleistet wird, zeigt sich beim Rundgang durch die Einrichtung. Die rund 20 Hunde müssen in den Zwingern versorgt werden und Freigang bekommen. Rund 50 Katzen in den „Katzenzimmern“ und etwa 20 Hasen in den „Hasenhotels“ dürfen auch nicht zu kurz kommen. Klar, dass die beiden letzten Gehege bei vielen kleinen und großen Besuchern die Herzen haben höher schlagen lassen. Zwischendurch muss Paul Endres immer wieder aufpassen, dass nicht zu viele Interessierte bei der Führung mitgehen: „Sie glauben ja gar nicht, wie viel Stress das für die Tiere ist“, erzählt er. Ihm wäre es lieber, wenn Besucher überlegen, ob sie nicht in Zukunft ehrenamtlich mitwirken. „Sollte sich dann jemand ein Haustier auch zulegen wollen, schauen wir, ob Tier und Familie zusammenpassen und dann ist es möglich, das Tier für ein Probewochenende mit nach Hause zu nehmen“, erklärt Endres. Bis jetzt habe man 23 Hunde, 55 Katzen und 14 Kleintiere vermittelt.
Die Führung ist zu Ende, von draußen hört man immer mehr Gebelle und Gejaule - es ist soweit: gleich beginnt die Agility-Vorführung des Hundevereins Hefersweiler. „Bei dem Betrieb hier sind das ja fast schon Turnierzustände“, bemerkt Klaus Simon von der Agility-Gruppe. Er ist mit Australian Shepherd Jack am Start.
 Statt der üblichen 22 Parcours-Stationen stehen auf der Wiese aber bloß 14. Reicht aber voll und ganz, um das Können der Hunde unter Beweis zu stellen. Kommentiert wird die Vorführung aber nicht nur von der Bühne aus - auch die beiden Amazonenpapageien des Papageienhofes Jettenbach haben überall ein Wörtchen mitzureden. Die kleine Mia steht minutenlang wie gebannt vor dem Käfig der beiden bunt gefiederten Plappermäuler. Für jeden Tierliebhaber war gestern etwas dabei beim Besuch des Tierheims. Vielleicht gibt es jetzt sogar einige freiwillige Helfer mehr, die ein Teil ihrer Zeit für ein Tier opfern wollen.

 Für Harald Luft ist wichtig, dass sich Interessenten aus Überzeugung für ein Tier aus dem Tierheim entscheiden, denn „ein Tierheim ist kein Supermarkt, in dem ich mir heute einen Hund und morgen eine Katze aussuchen kann. Wer ein Haustier will, möchte bitte Bedenken, welche Aufgaben das alles mit sich bringt“, macht er deutlich. (uck)
 



Quelle



Ausgabe

Die Rheinpfalz - Westricher Rundschau - Nr. 154



Datum

Montag, den 7. Juli 2014



Seite

19
 


eingestellt : 07.07.2014

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online